Bayerische Nachwuchsmeisterschaften 2018

04.12.2017
Kategorie: Eiskunstlauf, Jahrbuch

Bayerische Nachwuchsmeisterschaften 2018 im Eissportzentrum Oberstdorf

Als erster Saisonhöhepunkt fanden für die Leistungssportler der Abteilung Eiskunstlauf die Bayerischen Nachwuchsmeisterschaften 2018 vom 24. bis 26. November in Oberstdorf statt.

Herrliches Winterwetter erwartete die 21 MEV-Sportler rund um das Eissportzentrum Oberstdorf. Für die Jüngsten hieß es, erste Meisterschaftsluft zu schnuppern und dem Preisgericht die neu einstudierten Programme zu präsentieren.

Patrick Chau gewann die Kategorie Sternschnuppen. Bei den Anfängern A belegte Heerang Jun Rang 3,
in Anfänger B klassifizierte sich Julia Matei als beste MEV-Vertreterin trotz dreier unglücklicher Stürze auf Platz 6.

In den Kategorien, in denen neben der Kür auch schon ein Kurzprogramm gezeigt werden muss, schaffte es Alexander Vlascenko als Zweiter der Kategorie Neulinge U12 aufs Podium. Ebenfalls bei der Siegerehrung aufs Stockerl stellen durfte sich Kateryna Shevko als Drittplatzierte der Nachwuchs B Mädchen U16.

Für die Gruppe Nachwuchs Mädchen A ging es um die Qualifikation zu den Deutschen Nachwuchsmeister-schaften, die Anfang Januar 2018 in Chemnitz stattfinden werden. Charang Jun belegte nach Platz 3 nach dem Kurzprogramm am Ende Rang 4 und darf als eine von 13 bayerischen Nachwuchshoffnungen nach Sachsen reisen. Zoe Trafela wurde als Ersatzteilnehmerin nominiert. In der Jugendklasse schaffte Margareta Olosova, die nach dem Kurzprogramm sogar die Konkurrenz angeführt hatte, einen tollen 3. Platz, ebenso wie Elisabeth Jäger bei den Junioren Damen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

 


 

Münchener Eislaufverein von 1883 e.V.

Der MEV begann als eine Gruppe von sportbegeisterten Münchner Ruderern, die einen Ausgleichssport für den Winter suchte und ist heute als Institution im Eislaufsport bekannt. Zu den 1100 Vereinsmitgliedern des MEV gesellen sich Athleten wie die mehrmalige Deutsche Meisterin Annette Dytrt. Zudem hat der Verein zweimalig die „Ehrenmedaille in Silber für hervorragende sportliche Leistungen“, von der Landeshauptstadt München verliehen bekommen.