Schaulaufen West 2018

12.04.2018
Kategorie: Eiskunstlauf, Jahrbuch

20 Jahre Schaulaufen im West – ein Fest!

Wann wir damit begonnen haben, wissen wir nicht mehr genau. Auch war das Weststadion zwischendrin geschlossen. Aber 20 Jahre feiern wir bestimmt schon zu jedem Saisonabschluss ein tolles Fest auf der Kufe.

Deswegen sollte dieses Jahr besonders schillernd werden! Schon am Eingang trat man durch einen Goldvorhang und wurde mit einem Glas Sekt begrüßt. Ebenso wurde für das leibliche Wohl mit Häppchen durch ein „Flying Bufett“ gesorgt. Junge hübsche Damen und Herren gingen mit den Tabletts beim Publikum vorbei und man konnte so manchen Leckerbissen genießen.

Aber nicht nur neben dem Eis wurde gefeiert, sondern auch die Darbietungen der Eisläufer waren vom Feinsten. Zu klassischer und moderner Musik unter dem Thema „Rock, Pop, Hiphop meets Classic“ präsentierten anfangs die Trainer, dann die Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Mozart bis Freddie Mercury ein schwungvolles Programm. Wir freuen uns, dass Gastgruppen aus den anderen Stadien inzwischen aus demProgramm nicht mehr weg zu denken sind .

Das Findale wird in der Zwischenzeit jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung, das auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war: Licht aus und so konnten die Zuschauer im Dunklen noch mal eine spezielle Einlage der Trainer mit leuchtenden Kufen und einem brillantem Feuerwerk, bei dem MEV - unser Verein leuchtet, genießen.

Man kann gespannt sein, was nächstes Jahr wieder neben und auf dem Eis gezaubert wird!

 

 


 

Münchener Eislaufverein von 1883 e.V.

Der MEV begann als eine Gruppe von sportbegeisterten Münchner Ruderern, die einen Ausgleichssport für den Winter suchte und ist heute als Institution im Eislaufsport bekannt. Zu den 1100 Vereinsmitgliedern des MEV gesellen sich Athleten wie die mehrmalige Deutsche Meisterin Annette Dytrt. Zudem hat der Verein zweimalig die „Ehrenmedaille in Silber für hervorragende sportliche Leistungen“, von der Landeshauptstadt München verliehen bekommen.