Hedrik Dombeck beim Welt Cup in Erfurt

22.01.2018
Kategorie: Eisschnelllauf, Jahrbuch

Welt Cup Einstand für Hendrik Dombeck

Hendrik im Weltcup-Fieber!

Er hat es tatsächlich geschafft! Beim Weltcup in Erfurt durfte sich der MEV-Sprinter Hendrik Dombek mit den besten der Welt messen und lieferte dabei hervorragende Ergebnisse ab!
Im zweiten Lauf 500m stellte Hendrik seine persönliche Bestzeit von 36.20 Sek ein und war damit auf Platz 14 nur 0,30 Sekunden vom Erstplatzierten der Division B entfernt … Wie eng es dort zugeht erkennt man daran, dass die ersten drei Sportler innerhalb von 4 tausendstel (!) Sekunden ins Ziel kamen. Auch bei den 1000m gelang Hendrik mit 1:12.35 und Platz 9 in der Division B ein guter Lauf bei seiner Premiere im internationalen Top-Starterfeld. „Ich war unglaublich nervös vor dem Start, die tolle Atmosphäre eines Weltcups hier in Erfurt ist schon etwas Besonderes!"

Der MEV gratuliert Hendrik für die tollen Ergebnisse und wünscht für die anstehenden internationalen Einsätzen weiterhin viel Erfolg!

Hendrik Dombeck


 

Münchener Eislaufverein von 1883 e.V.

Der MEV begann als eine Gruppe von sportbegeisterten Münchner Ruderern, die einen Ausgleichssport für den Winter suchte und ist heute als Institution im Eislaufsport bekannt. Zu den 1100 Vereinsmitgliedern des MEV gesellen sich Athleten wie die mehrmalige Deutsche Meisterin Annette Dytrt. Zudem hat der Verein zweimalig die „Ehrenmedaille in Silber für hervorragende sportliche Leistungen“, von der Landeshauptstadt München verliehen bekommen.