ISU Worldcup Erfahrungen von Hendrik Dombeck

12.12.2018
Kategorie: Eisschnelllauf, Jahrbuch

Hendrik Dombek berichtet von seinen Weltcup-Erfahrungen in Japan, Polen und Holland

Hallo lieber MEV,

Entschuldigung das ich mich erst jetzt so spät im Weltcup Jahr melde. Leider habe ich über die ganzen neuen Erfahrungen und den ganzen Stress mit den Reisen etc. total vergessen mich wie versprochen bei euch zu melden. Das hole ich hiermit jetzt erstmal nach.

Die ersten Weltcups in Japan sind super verlaufen. Ich konnte konstante Leistungen bringen und mich im Team beweisen, dass ich auch neben Nico und Joel mithalten kann. Das Land und die Leute waren eine riesen Erfahrung und ich hatte auch abseits vom Eis sehr viel Spaß und muss sagen ich bin rundum zufrieden mit dieser Reise.
Letzte Woche in Polen ging es dann ein wenig auf und ab. Meine 500m Läufe sind eher durchschnittlich, da ich leider immer wieder technische Probleme habe. Dafür habe ich über die 1000m einen einwandfreien Lauf mit Platz 6 in der B-Gruppe hingelegt. Hierauf lässt sich auf jedenfall aufbauen.
Das kommende Wochenende in Heerenveen geht es jetzt nicht nur darum nochmal gute Läufe abzuliefern, sondern auch mich international für die EM, WM und Sprint WM zu qualifizieren. Noch sind alle Karten offen und ich stehe nicht so schlecht da wie es Anfangs zu erwarten gewesen wäre.

Danke nochmal für eure Unterstützung und bis bald in München, Gruß Hendrik

WC Japan Obihiro, WC Japan Obihiro, WC Japan Obihiro, WC Japan Obihiro, WC Japan Obihiro, WC Japan Tomakomai, WC Polen Tomazow, WC Polen Tomazow, WC Polen Tomazow, WC Holland,  WC Holland,

Hendrik in Japan (Tomakomai)


 

Münchener Eislaufverein von 1883 e.V.

Der MEV begann als eine Gruppe von sportbegeisterten Münchner Ruderern, die einen Ausgleichssport für den Winter suchte und ist heute als Institution im Eislaufsport bekannt. Zu den 1100 Vereinsmitgliedern des MEV gesellen sich Athleten wie die mehrmalige Deutsche Meisterin Annette Dytrt. Zudem hat der Verein zweimalig die „Ehrenmedaille in Silber für hervorragende sportliche Leistungen“, von der Landeshauptstadt München verliehen bekommen.